zurück

Yoga in der Rückbildungszeit

In der Rückbildungszeit kann mit gezielten Yogaübungen, die verlorene Kraft von Bauch- und Beckenboden-Muskulatur wieder zurück trainiert werden. Dies schenkt der Mutter eine ganzheitliche Stabilität.

Yoga nach der Geburt / zur Unterstützung der Rückbildung

Eine sorgfältig ausgewählte Yogapraxis nach der Geburt hilft, den durch Schwangerschaft und Geburt geschwächten Körper zu kräftigen und wirkt unerwünschten Nachwirkungen wie Fehlhaltungen oder Inkontinenz entgegen.

Das Verständnis über die Funktion des Beckenbodens sowie der gesamten Bauchmuskulatur ist eine wichtige Voraussetzung, um Rückbildungsübungen oder âsanas wirkungsvoll selbst auszuführen oder verständlich anleiten zu können.

Auch ein Einblick in die Anatomie und ihre Funktion während der Rückbildungszeit sind Bestandteil des Kurses und unterstützen Dich beim Unterrichten mit Fokus auf Rückbildung nach der Geburt.

Der Kurs ist als Weiterbildungen für Yogalehrer*innen konzipiert, die Yoga nach der Geburt respektive Rückbildungskurse anbieten möchten. Er eignet sich aber auch für diejenigen, die im Unterricht Schüler*innen während der Rückbildungszeit begleiten und mit gezielten Übungen unterstützen möchte.

Inhalt:

  • Aufbau einer wirkungsvollen Rückbildung
  • Sensibilisierung und Stabilisierung des Beckenbodens
  • Erlernen der Selbstkontrolle, von Bauch- und Beckenbodenmuskulatur
  • Angepasste Rückbildung nach einer Spontangeburt oder einem Kaiserschnitt
  • Sinnvolles Training bei einer Rektusdiastase
  • Asana und Pranayama, Indikationen und Kontraindikationen
  • Körperhaltung -> Senkfüsse, skoliotische Fehlhaltung, Hyperlordose (Hohlkreuz), Beckenschiefstand, etc. im Zusammenhang der Rückbildung
  • Aufbau von Yogastunden nach der Geburt
  • Didaktische und organisatorische Tipps
Datum

16. — 19. Juni 2022

Veranstalter

Schweizerischer Yogaverband

Leitung

Orsina Studach

Der Kurs findet in Yoga University Villeret statt

Anmeldung